Medizin und Dentaltechnologie

Die Lasermedizin, ursprünglicher Fokus des ILM, ist auch heute noch ein wichtiges Thema am ILM mit Innovationspotenzial. Darüber hinaus entwickeln wir Sensoren für chirurgische Instrumente, Diagnostikgeräte sowie Beleuchtungssysteme. Besondere Erfahrungen hat das Institut in der Dentaltechnologie.

 

Hier deckt das ILM das gesamte Spektrum der im Mund einsetzbaren optischen Technologien ab, von der Vermessung der Zähne über das Rendering der Zähne, die Kariesdiagnostik bis zum Einsatz von Lasern und LED zur Therapie und Desinfektion.

 

Projektbeispiele

  • Lasersysteme (3µ-Laser; Diodenlaser) für die Medizin und Zahnmedizin, inkl. Strahlführungssysteme und Applikatoren
  • Verfahren und Sensoren zur Online- Therapieregelung (für Laser-, aber auch HF-Verfahren)
  • Verfahren und Geräte zur quantitativen medizinischen Diagnostik, z. B. des Wassergehalts in der Haut
  • 3D-Scanner zur intraoralen Vermessung der Zähne
  • Software für die Licht- und Wärmeausbreitung (Haut; Zähne)

Ansprechpartner

Prof. Dr. Raimund Hibst

Institutsleiter

Tel: +49 (0)731 / 1429 111

Dr. Karl Stock

Abteilungsleiter Medizinische Geräte

Tel: +49 (0)731 / 1429 220

Prof. Dr. Alwin Kienle

Abteilungsleiter Quantitative Bildgebung / Sensorik

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

Detlef Russ

Leiter Verfahrensentwicklung

Tel: +49 (0)731 / 1429 117

Ihr Kontakt zu uns


Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Ganz egal, ob Sie uns lieber online, telefonisch oder persönlich erreichen möchten – wir helfen Ihnen immer gerne weiter.