Welcome at the ILM !

Working at the ILM enables maximum personal responsibility and creative freedom in any position. Students who are working on their final or doctoral theses at the ILM experience this early on and

often continue their career at the institute. In addition, we are also pleased to welcome by external personnel enrichment.

Let the ILM inspire you too!

Group leader (m,w,d) for work areas in the environment of the departmental alignment

The ILM is a business-oriented research institution of the Innovation Alliance Baden-Württemberg (innBW). In orders from industry and in funded projects, topics of applied photonics from the fields of health, analytics and technology are worked on. The department "Quantitative Imaging and Sensor Technology" of the ILM deals both theoretically and experimentally with the interaction of light with scattering media. Applications range from medical diagnosis or therapy, process control, for example of food, pharmaceutical products or technical materials, to the investigation of microscopic image formation or computer-aided image synthesis.

For further information please visit our website: www.ilm-ulm.de/ueber-uns/organisation/quantitative-bildgebung-und-sensorik.

For the next possible date a Group leader (m,w,d) for work areas in the environment of the departmental orientation, e.g.

  •     Structured illumination for the investigation of biological and technical media
  •     3D topography of scattering objects
  •     Optical diffuse spectroscopy for medical and technical applications
  •     Photoacoustic imaging of scattering media

To be filled.

Your profile:

  •     University degree and doctorate in engineering or natural sciences.
  •     Excellent knowledge in the field of theoretical and experimental optics
  •     Publications in renowned journals
  •     Experience in third-party funding acquisition (public and industrial projects)
  •     Very good English language skills, both written and spoken

We offer:

  •     Versatile and challenging work at the interface of science and industry
  •     Attractive performance-related pay
  •     Wide scope for creativity
  •     Interdisciplinary and creative work in a team
  •     Possibility of habilitation
  •     No teaching obligations
  •     Permanent position

The ILM also encourages people with disabilities to apply.

Sending your complete application materials is requested by email with the subject line "Application Group Leader Division II" as PDF file(s) to bewerbungen@ilm-ulm.de.

Contact person

Prof. Dr. Alwin Kienle

Head of Materials Optics & Imaging

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

Research Assistant (m/f/d) (PhD students/postdocs)

The ILM is a business-oriented research institution of the Innovation Alliance Baden-Württemberg (innBW). In orders from industry and funded projects, topics of applied photonics from the fields of health, analytics and technology are worked on. The department "Quantitative Imaging and Sensor Technology" of the ILM deals both theoretically and experimentally with the interaction of light with scattering media on the nano-, micro-, meso- and macroscopic scale. Applications range from medical diagnosis or therapy, process control for example of food, pharmaceutical products or technical materials to the investigation of microscopic image formation or computer-aided image synthesis.

For more information, please visit our website: ilm-ulm.de/about-us/organization/quantitative-imaging-and-sensorics

For the next possible date a position for a*n

Research Assistant (m/f/d) (PhD students/postdocs)

for the task area

Determination of optical properties of scattering media for the realization of digital optical twins

to be filled. The position offers excellent prospects for a doctorate or habilitation and a further career at the ILM.

Your role:

  • Collaboration in an interdisciplinary team within a publicly funded project.
  • (Further) development and application of goniometric (angle-resolved) measurement methods for the determination of the optical properties of scattering media
  • Further development of numerical methods for the solution of the radiative transfer equation (Monte Carlo method) for the evaluation of goniometric measurements
  • Implementation of a software library of the evaluation algorithms for use in the software of the project partner
  • Production of optical phantoms


Your profile:

  • successfully completed university studies in engineering, computer or natural sciences
  • experimental skills
  • programming skills (Python/MATLAB, C++)
  • independent work, a high degree of initiative and reliability as well as organizational skills
  • a structured way of working
  • a good command of written and spoken German and English

We offer:

  • versatile and challenging work at the interface of science and economy
  • great creative freedom
  • interdisciplinary and creative work in a team
  • Possibility to do a doctorate or habilitation
  • performance-related remuneration according to TV-L

The ILM also encourages people with disabilities to apply.

We kindly ask you to send us your complete application documents by e-mail with the subject "Application for PhD/Postdoc" as PDF file(s) to bewerbungen@ilm-ulm.de.

For further information, please contact Dr. Florian Foschum by e-mail (florian.foschum@ilm-ulm.de) or by phone (0731) 14 29 779.

Contact person

Dr. Florian Foschum

Group Leader Calibration-Free Sensors

Tel: +49 (0)731 / 1429 779

Physicist/ Engineer/ Research Assistant (m/f/d) (PhD students)

The ILM is a business-oriented research institution of the Innovation Alliance Baden-Württemberg (innBW). In orders from industry and funded projects, topics of applied photonics from the fields of health, analytics and technology are worked on. The department "Quantitative Imaging and Sensor Technology" of the ILM deals both theoretically and experimentally with the interaction of light with scattering media on the nano-, micro-, meso- and macroscopic scale. Applications range from medical diagnosis or therapy, process control for example of food, pharmaceutical products or technical materials to the investigation of microscopic image formation or computer-aided image synthesis.
For further information please visit our website: ilm-ulm.de/about-us/organization/quantitative-imaging-and-sensor-technology

Several positions are available to fill as soon as possible.

Areas of responsibility:

  •     Physics-based rendering in the field of autonomous driving
  •     Monte Carlo simulations for the solution of the radiative transfer equation
  •     Numerical methods for the solution of Maxwell's equations
  •     Structured illumination for the investigation of biological and technical media
  •     Non-invasive optical determination of vital parameters

to be filled. The positions are initially limited to 3 years (with the possibility of deferral).

Your profile:

  •     completed university studies in engineering, computer or natural sciences
  •     Sound programming skills (Python/MATLAB, C++)
  •     Ability to work independently, a high degree of initiative and reliability as well as organizational skills
  •     Good knowledge of German and English

We offer:

  •     Versatile and challenging work at the interface of science and business
  •     Attractive performance-related pay (pay group 13 TV-L, 75 % -100 % of the collectively agreed working hours)
  •     Interdisciplinary and creative work in a team
  •     No teaching obligations
  •     Option for permanent position

The ILM also encourages people with disabilities to apply.

Please send your complete application documents by e-mail with the subject "Application Postdoctoral Researcher" as PDF file(s) to bewerbungen@ilm-ulm.de.

For further information, please contact Prof. Dr. Alwin Kienle by e-mail (alwin.kienle@ilm-ulm.de) or by phone (0731) 142 9224.

Contact person

Prof. Dr. Alwin Kienle

Head of Materials Optics & Imaging

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

Willkommen am ILM !

Das Arbeiten am ILM ermöglicht in jeder Position ein Maximum an Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum. Studierende, die am ILM ihre Abschluss- oder Doktorarbeiten anfertigen, erleben

dies frühzeitig und setzen häufig ihre Karriere am Institut fort. Daneben freuen wir uns aber auch über eine personelle Bereicherung von extern.

Lassen auch Sie sich vom ILM begeistern

Gruppenleiter (m,w,d) für Arbeitsgebiete im Umfeld der Abteilungsausrichtung

Das ILM ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung der Innovationsallianz Baden-Württemberg (innBW). In Aufträgen aus der Industrie und in Förderprojekten werden Themen der angewandten Photonik aus den Bereichen Gesundheit, Analytik und Technik bearbeitet. Die Abteilung „Quantitative Bildgebung und Sensorik“ des ILM beschäftigt sich sowohl theoretisch als auch experimentell mit der Wechselwirkung von Licht mit streuenden Medien. Die Anwendungen reichen von der medizinischen Diagnose bzw. Therapie, der Prozesskontrolle beispielsweise von Lebensmitteln, Pharmaprodukten oder technischen Materialien bis zur Untersuchung der mikroskopischen Bildentstehung oder der computerunterstützten Bildsynthese.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: www.ilm-ulm.de/ueber-uns/organisation/quantitative-bildgebung-und-sensorik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist ein

Gruppenleiter (m,w,d) für Arbeitsgebiete im Umfeld der Abteilungsausrichtung, z. B. 

  • Strukturierte Beleuchtung zur Untersuchung von biologischen und technischen Medien
  • 3D-Topographie von streuenden Objekten
  • Optische diffuse Spektroskopie für medizinische und technische Anwendungen
  • Photoakustische Bildgebung von streuenden Medien

zu besetzen.

Ihr Profil:

  • Hochschulstudium und Promotion im Bereich der Ingenieur- oder Naturwissenschaften
  • Hervorragende Kenntnisse im Bereich der theoretischen und experimentellen Optik
  • Publikationen in renommierten Zeitschriften 
  • Erfahrung in der Drittmittelakquise (öffentliche und industrielle Projekte)
  • Sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft
  • Attraktive leistungsbezogene Bezahlung
  • Großen Gestaltungsspielraum
  • Interdisziplinäres und kreatives Arbeiten im Team
  • Möglichkeit zur Habilitation
  • Keine Lehrverpflichtungen
  • Permanente Stelle

Das ILM ermuntert auch Menschen mit Behinderungen, sich zu bewerben.

Die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen wird erbeten per E‑Mail mit dem Betreff „Bewerbung Gruppenleiter Abteilung II“ als PDF-Datei(en) an bewerbungen(at)ilm-ulm.de.

Contact person

Prof. Dr. Alwin Kienle

Head of Materials Optics & Imaging

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Doktoranden/Postdoktoranden)

Das ILM ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung der Innovationsallianz Baden-Württemberg (innBW). In Aufträgen aus der Industrie und Förderprojekten werden Themen der angewandten Photonik aus den Bereichen Gesundheit, Analytik und Technik bearbeitet. Die Abteilung „Quantitative Bildgebung und Sensorik“ des ILM beschäftigt sich sowohl theoretisch als auch experimentell mit der Wechselwirkung von Licht mit streuenden Medien. Die Anwendungen reichen von der medizinischen Diagnose bzw. Therapie, der Prozesskontrolle beispielsweise von Lebensmitteln, Pharmaprodukten oder technischen Materialien bis zur Untersuchung der mikroskopischen Bildentstehung oder der computerunterstützten Bildsynthese.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: ilm-ulm.de/ueber-uns/organisation/quantitative-bildgebung-und-sensorik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle für eine*n

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) (Doktoranden/Postdoktoranden)

für das Aufgabengebiet

Bestimmung optischer Eigenschaften streuender Medien zur Realisierung digitaler optischer Zwillinge

zu besetzen. Die Stelle bietet eine hervorragende Perspektive für eine Promotion bzw. Habilitation und einer weiteren Karriere am ILM.

Ihre Rolle:

  • Mitarbeit in einem interdisziplinären Team innerhalb eines öffentlich geförderten Projektes
  • (Weiter-)Entwicklung und Anwendung goniometrischer (winkelaufgelöster) Messverfahren zur Bestimmung der optischen Eigenschaften streuender Medien
  • Weiterentwicklung nummerischer Verfahren zur Lösung der Strahlungstransportgleichung (Monte-Carlo-Verfahren) für die Auswertung goniometrischer Messungen
  • Implementierung einer Softwarebibliothek der Auswertealgorithmen zur Verwendung in der Software des Projektpartners
  • Herstellung optischer Phantome

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieur-, Computer- oder Naturwissenschaften
  • experimentelles Geschick
  • Programmierkenntnisse (Python/MATLAB, C++)
  • selbstständiges Arbeiten, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Zuverlässigkeit sowie Organisationsgeschick
  • eine strukturierte Arbeitsweise
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft
  • großen Gestaltungsspielraum
  • interdisziplinäres und kreatives Arbeiten im Team
  • Möglichkeit der Promotion bzw. Habilitation
  • leistungsgerechte Vergütung nach TV-L

Das ILM ermuntert auch Menschen mit Behinderungen, sich zu bewerben.

Die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen wird erbeten per E‑Mail mit dem Betreff „Bewerbung Doktorand/Postdoktorand“ als PDF-Datei(en) an bewerbungen(at)ilm-ulm.de.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Dr. Florian Foschum via E-Mail (florian.foschum@ilm-ulm.de) bzw. unter der Telefonnummer (0731) 14 29 779 gerne zur Verfügung.

 

Contact person

Dr. Florian Foschum

Group Leader Calibration-Free Sensors

Tel: +49 (0)731 / 1429 779

Physiker/ Ingenieur/ Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d) (Postdoktoranden)

Das ILM ist eine wirtschaftsnahe Forschungseinrichtung der Innovationsallianz Baden-Württemberg (innBW). In Aufträgen aus der Industrie und Förderprojekten werden Themen der angewandten Photonik aus den Bereichen Gesundheit, Analytik und Technik bearbeitet. Die Abteilung „Quantitative Bildgebung und Sensorik“ des ILM beschäftigt sich sowohl theoretisch als auch experimentell mit der Wechselwirkung von Licht mit streuenden Medien in der nano-, mikro-, meso- und makroskopischen Skala. Die Anwendungen reichen von der medizinischen Diagnose bzw. Therapie, der Prozesskontrolle beispielsweise von Lebensmitteln, Pharmaprodukten oder technischen Materialien bis zur Untersuchung der mikroskopischen Bildentstehung oder der computerunterstützten Bildsynthese.
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite: ilm-ulm.de/ueber-uns/organisation/quantitative-bildgebung-und-sensorik

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind mehrere Stellen zu besetzen.

Aufgabengebiete

  • Physik-basiertes Rendering im Bereich des autonomen Fahrens
  • Monte-Carlo-Simulationen zur Lösung der Strahlungstransportgleichung
  • Numerische Methoden zur Lösung der Maxwellgleichungen
  • Strukturierte Beleuchtung zur Untersuchung von biologischen und technischen Medien
  • Nichtinvasive optische Bestimmung von Vitalparametern

zu besetzen. Die Stellen sind zunächst auf 3 Jahre befristet (mit der Möglichkeit der Entfristung).

Ihr Profil

  • Hochschulstudium und Promotion im Bereich der Ingenieurwissenschaften, Physik, Mathematik oder Informatik
  • Fundierte Programmierkenntnisse (Python/MATLAB, C++)
  • Publikationen in renommierten Zeitschriften 
  • Selbstständiges Arbeiten, ein hohes Maß an Eigeninitiative und Zuverlässigkeit sowie Organisationsgeschick
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir bieten

  • vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft
  • Attraktive leistungsbezogene Bezahlung
  • Interdisziplinäres und kreatives Arbeiten im Team
  • Keine Lehrverpflichtungen
  • Option auf permanente Stelle

Das ILM ermuntert auch Menschen mit Behinderungen, sich zu bewerben.

Die Zusendung Ihrer vollständigen Bewerbungsunterlagen wird erbeten per E-Mail mit dem Betreff „Bewerbung Postdoktorand“ als PDF-Datei(en) an bewerbungen@ilm-ulm.de.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Herr Prof. Dr. Alwin Kienle via E-Mail (alwin.kienle@ilm-ulm.de) bzw. unter der Telefonnummer (0731) 142 9224 gerne zur Verfügung.

Contact person

Prof. Dr. Alwin Kienle

Head of Materials Optics & Imaging

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

PhD student (m,w,d)

The ILM is a business-oriented research institution of the Innovation Alliance Baden-Württemberg (innBW). In orders from industry and in funded projects, topics of applied photonics from the fields of health, analytics and technology are worked on. The department "Quantitative Imaging and Sensor Technology" of the ILM deals both theoretically and experimentally with the interaction of light with scattering media. Applications range from medical diagnosis or therapy, process control, for example of food, pharmaceutical products or technical materials, to the investigation of microscopic image formation or computer-aided image synthesis.

For the next possible date is a

PhD student (m,w,d)

for theoretical work areas in the environment of the departmental orientation, e.g.

  • Physics-based rendering in the field of autonomous driving
  • Monte Carlo simulations for solving the radiative transfer equation
  • Theory of tissue optics
  • Numerical methods for the solution of Maxwell's equations

Your Profile:

  • University degree and doctorate in the field of engineering, physics, mathematics or computer science
  • Solid programming skills (Python/MATLAB, C++)
  • Solid knowledge in the field of theoretical optics
  • Publications in renowned journals
  • Very good English language skills, both written and spoken

We offer:

  • Versatile and challenging job at the interface of science and business
  • Attractive performance-related pay
  • Wide scope for creativity
  • Interdisciplinary and creative work in a team
  • Possibility of habilitation
  • No teaching obligations
  • Option for permanent position

The ILM also encourages people with disabilities to apply.

Please send your complete application documents by e-mail with the subject "Application Doctoral Student Department II" as PDF file(s) to bewerbungen(at)ilm-ulm.de.

For further information, please contact Prof. Dr. Alwin Kienle by e-mail (alwin.kienle@ilm-ulm.de) or by phone (0731) 14 29 224.

Contact person

Prof. Dr. Alwin Kienle

Head of Materials Optics & Imaging

Tel: +49 (0)731 / 1429 224