. . Kontakt Anreise Impressum Datenschutzerklärung

Stiftung

Das ILM wurde 1985 als „Stiftung für Lasertechnologien in der Medizin“ von den Firmen Aesculap und Carl Zeiss ins Leben gerufen; die Erweiterung auf die Messtechnik erfolgte 1995. Die Stiftung ist offen für Zustifter, die den Stiftungszweck unterstützen wollen. Momentan sind neben den Gründungsstiftern die Richard Wolf GmbH sowie das Universitätsklinikum im Kreis der Stifter vertreten.

Das Institut wird in seinen Grundzügen vom dreiköpfigen Vorstand der Stiftung geleitet. Der Vorstandsvorsitzende ist gleichzeitig hauptamtlicher Direktor des Institutes und verantwortlich für die operative Geschäftsführung. Der Vorstand berichtet zweimal im Jahr dem Kuratorium, das als Aufsichtsorgan die Vorstände bestellt und entlastet, den Wirtschaftplan beschließt sowie für Fragen grundsätzlicher Natur zuständig ist. Dem Kuratorium gehören Vertreter der Stifter, von Landesministerien, der Universität Ulm und anderer Hochschulen sowie weitere Persönlichkeiten aus der Wirtschaft an.

Bei Interesse an einer Zustiftung steht Ihnen die Institutsleitung gerne mit weiteren Informationen zur Verfügung.

Aesculap AG & Co. KG
Tuttlingen
Carl Zeiss
Oberkochen
Richard Wolf GmbH
Knittlingen
Universitätsklinikum
Ulm