. . Kontakt Anreise Impressum Datenschutzerklärung

Kompetenzspektrum der Arbeitsgruppe Verfahrensentwicklung

Die Arbeitsgruppe Verfahrensentwicklung hat ihren Schwerpunkt auf der Analyse und Optimierung der Applikationsparameter bei Laseranwendungen. Dabei werden verschiedene Verfahren zur Visualisierung hochdynamischer Prozesse eingesetzt, um bei gepulsten Laseranwendungen die Wirkungsweise des Laserprozesses zunächst aufzuklären, um mit dieser Erkenntnis die optimalen Anwendungsparameter herauszuarbeiten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Messung und Bildgebung physiologischer Parameter, wie z.B. der Durchblutung mit Laser-Doppler-Verfahren und dazu analoger Verfahren.

Auch thermische Wechselwirkungsmechanismen können mit höchster zeitlicher Auflösung bildgebend beobachtet werden. Da radiometrischeTemperaturmessungen nur die Temperaturverteilung an der Oberfläche abbilden können, stehen numerische Methoden zur Berechnung der Wärmeleitung zur Verfügung, deren Ergebnis anhand der Oberflächentemperaturverteilung evaluiert werden kann, die andererseits nach erfolgreicher Evaluierung aber einen Einblick in die Temperaturverteilung im Volumen gestatten. Diese Untersuchungen finden in enger Zusammenarbeit mit der AG Material- und Gewebeoptik durchgeführt, mit deren Verfahren die Lichtausbreitung im Gewebe berechnet und die absorbierte Strahlung als räumlich verteilte Wärmequellen in die Simulation integriert werden können.

Insgesamt steht eine vollständiges Verfahrensspektrum zur Verfügung, um Laserprozesse in einer annähernd beliebigen Zeitskala zu analysieren und zu optimieren.