Gemeinsamer Forschungsantrag. Oder doch lieber Direktbeauftragung ?

Die Kernaufgabe des ILM liegt in der Unterstützung von Unternehmen bei der Entwicklung neuer optischer oder photonischer Geräte oder Verfahren. Zur Entwicklung eines Produkts bieten wir Unternehmen

 

unsere Kompetenzen in Form exklusiver Auftragsprojekte an. Besteht für das Vorhaben noch ein erheblicher Forschungsbedarf, bietet sich die gemeinsame Beantragung von Fördermitteln an.

 

Auftragsprojekte

Unsere Engagement für Ihr Unternehmen kann mit der gemeinsamen Generierung von Produktideen beginnen und muss mit der Realisation eines Prototypen nicht enden. Bei Bedarf können sich auch Gerätetests und die Unterstützung des Marketings durch die Erstellung von Anschauungsmaterial, Vorträge oder Schulungen von Kunden anschließen.

Das können wir für Sie tun:

  • Literatur- und Patentrecherchen
  • Machbarkeitsstudien
  • Entwicklungsarbeiten: Optikdesign,
  • Konstruktion, Elektronik,
  • Funktionsmusterbau,
  • Software
  • Applikationstests und -optimierung
  • Prototypenbau
  • Dokumentation
  • Marketingunterstützung
  • Schulungen

Ablauf, Kosten, IP

Nach der Definition der Inhalte erarbeiten wir ein transparentes Angebot mit Zeitrahmen, Kosten und ggf. Meilensteinen. Die vorhandene Expertise und Infrastruktur stehen unseren Kunden kostenlos zur Verfügung. Dadurch ist die Bearbeitung eines Projekts am ILM effizient und kostengünstig.
Zur Nutzung von IP finden wir stets faire Regelungen.

Förderprojekte

Das ILM ist der ideale Wegbereiter für Erkenntnisse der Angewandten Forschung in die Praxis.

Durch öffentlich geförderte Projekte erarbeiten wir unser Know-how, das wir über Projekte mit Unternehmen in die Praxis transferieren. Zur Stärkung des Praxisbezugs binden wir gerne Firmen schon bei der Beantragung von Fördermitteln ein, in projektbegleitenden Ausschüssen oder als Projektpartner.  

 

Die Unterstützung der F&E-Aktivitäten von KMU ist uns ein besonderes Anliegen. Der Anteil von speziell auf KMU zugeschnittener Projekte (ZIM, KMU innovativ) ist am ILM besonders hoch. Bei Bedarf beraten wir unsere Partner bei der Antragstellung.

Am ILM genutzte Projekt-Typen mit Einbindung von Unternehmen

 

Ansprechpartner

Prof. Dr. Raimund Hibst

Institutsleiter

Tel: +49 (0)731 / 1429 111

Dr. Karl Stock

Abteilungsleiter Medizinische Geräte

Tel: +49 (0)731 / 1429 220

Prof. Dr. Alwin Kienle

Abteilungsleiter Quantitative Bildgebung / Sensorik

Tel: +49 (0)731 / 1429 224

Dr. Daniel Claus

Abteilungsleiter Messtechnik

Tel: + (49) 731 / 14 29 225

Ihr Kontakt zu uns


Wir sind jederzeit gerne für Sie da.

Ganz egal, ob Sie uns lieber online, telefonisch oder persönlich erreichen möchten – wir helfen Ihnen immer gerne weiter.